Die Flüchtlinge: unsere neuen Nachbarn



Die Flüchtlinge: unsere neuen Nachbarn


 

Der Mensch ist immer auf der Suche nach einem besseren Leben. Manchmal will man einen Neuanfang, eine neue Herausforderung. Aber das sind nicht die einzigen Gründe für die Emigration. Manchmal ist man gezwungen, auszuwandern, entweder aus politischen, religiösen oder Sicherheitsgründen. Das bezieht sich auf die Flüchtlinge, die vor den Kriegen oder der Verfolgung aus ihren Herkunftsländern fliehen. Aber wird ihr Zielland eine neue Heimat? Ein Paradies? Wie wäre es, wenn man in einem Paradies die Einsamkeit und Isolation empfindet, wenn man sich nicht traut, mit dem Nachbar zu sprechen?

 

Fremd in einem fremden Land

Wenn der Flüchtling in seinem Aufnahmeland ankommt, fühlt er sich gerettet, aber auch fremd und überfordert. Der Flüchtling findet sich stets unter Druck: er muss sich dauernd selbst bestätigen. Auf ihn warten drei Typen von Menschen: Einer, der ihn willkommen heißt und unterstützt, der Zweite vermeidet ihn und der Dritte ist skeptisch. Plötzlich steht jeder Flüchtlinge vor einer schwierigen Aufgabe: Der Integration in die neue Gesellschaft.

 

Integration und Mitmenschen

Es gibt viele Gründe für die gescheiterte Integration, z. B. die Sprache, das Bildungssystem und die Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt. Immer wird die Verantwortung auf der Regierung, den Behörden und den Institutionen abgewälzt. Aber haben die Bürger oder die Mitmenschen keine Rolle bei der Integration? Als Beispiel für die Mitmenschen sind die Nachbarn. Können die Nachbarn zur Integration der Flüchtlinge irgendwie beitragen? Und wenn ja wie?

 

„Nachbarn sind Geschwister“

 „In Syrien waren unsere Nachbarn meine Geschwister. Hier nicht!“, so hat Yasser, ein syrischer Flüchtling von dem Unterschied zwischen der Nachbarschaft in Syrien und in Deutschland erzählt. „Wäre ich in einem Notfall oder würde ich Hilfe brauchen, würde ich mich zuerst bei meinem syrischen Nachbar melden“. Nach dem syrischen Flüchtling liegt der Grund dafür bei der fehlenden Kommunikation mit seinem deutschen Nachbarn. Aber warum fehlt die Kommunikation zwischen beiden Seiten? Die Sprache! Die Sprache ist der Schlüssel der Kommunikation und damit auch der Integration. Viele Flüchtlinge haben Probleme mit dem Spracherwerb. „Würde ich die deutsche Sprache beherrschen, dann nehme ich sofort den Kontakt mit meinem deutschen Nachbarn den Kontakt auf“, erzählt Yasser. „Außerdem sehe ich ihn normalerweise nicht. Er kommt um 18 Uhr nach Hause und natürlich braucht er seine Ruhe“, fügte er hinzu. Ein weiterer Grund für die mangelnde Kommunikation mit den Nachbarn sind die Hemmungen – die Hemmungen, die Fremden anzusprechen oder einen Fehler zu machen. „Vielleicht würden Sie Angst vor mir haben“, sagt ein afghanischer Flüchtling.

 https://www.youtube.com/watch?v=fYC4FbpIYvA&t=2s

(Interview: Ein syrischer Flüchtling spricht über die Nachbarschaft in Deutschland)


Nachbarschaft und Integration

„Natürlich ist die Kommunikation mit meinem deutschen Nachbarn sehr wichtig“, so antwortete Yasser auf die Frage nach der Wichtigkeit der Nachbarschaft bei der Integration. „Ich würde ihn gerne zum Abendessen einladen. So kann ich die deutsche Kultur und die deutsche Traditionen kennenlernen. Ich möchte auch wissen, was die Deutschen mögen und was nicht. Außerdem möchte ich ihm auch meine Kultur zeigen“, fügte er hinzu.

 

Bereitschaft zum Dialog

Von der anderen Seite gibt es meistens kein Problem, mit den geflüchteten Nachbarn zu kommunizieren und ihnen dabei helfen, ihre Hemmungen abzubauen. „Wir begrüßen uns auf der Straße. Sie sind sehr freundlich, aber ab und zu gibt es Kommunikationsprobleme. Manchmal haben die Leute Angst vor ihnen und manchmal geben sie ihnen auch keine Chance“, sagt Sandra Gratz, eine Österreicherin, die geflüchtete Nachbarn hat. „Natürlich gibt es Missverständnisse wegen Sprache und ab und zu gibt es Probleme, aber die Nachbarschaft kann man sich nicht aussuchen. Man kann den Ort wechseln. Aber ich kann ihnen nicht sagen: geht weg!“

 

https://www.youtube.com/watch?v=zkw1z3RX8PY&t=1s  

(Interview: Eine Österreicherin erzählt von ihrer Beziehung mit ihren geflüchteten Nachbarn)



Nachbarschaft in der Schule

Viele sehen in den geflüchteten Kindern eine ideale Lösung für Deutschlands Alters-Problem. Die Frage ist aber, wie man diese Kinder gut bilden, ausbilden und auf den Arbeitsmarkt vorbereiten kann. In der Schule haben die geflüchteten Kinder fremde Nachbarn mit einer fremden Kultur. Wie kann man die beiden Kulturen näher bringen, damit das geflüchtete Kind sich nicht einsam, ausgeschlossen oder sozial benachteiligt fühlt? Das erfordert unbedingt ein neues Bildungssystem und ausgebildete Lehrer mit sehr hohen sozialen und interkulturellen Kompetenzen. Außerdem muss man die kulturelle Identität der geflüchteten Kinder nicht einebnen, damit wir den „Kampf“ zwischen Kulturen vermeiden und die Kinder in die Gesellschaft integrieren können. 


Selbstpräsentation des Autors: https://www.youtube.com/watch?v=mI5RerjX3KU 


kamagra bestellen kamagra kopen levitra prijs cialis i norge cialis bijwerkingen levitra kopen cialis 20 mg cialis 20 viagra kopen viagra pil cialis erfaring cialis kopen in nederland kamagra bijsluiter kamagra kopen in de winkel levitra bijwerkingen viagra werking hva er kamagra viagra effekt viagra nettbutikk levitra eller cialis viagra norge viagra på nett cialis uten resept cialis pris viagra kopen apotheek
kamagra kopen kamagra online cialis bijsluiter cialis en om dagen cialis online danmark kamagra bivirkninger viagra virkning viagra priser apotek levitra virkning cialis kopen viagra kopen viagra online
viagra for sale nz kamagra online uk viagra for sale uk viagra tablets uk levitra online uk cialis pills nz cialis new zealand kamagra gel nz buy levitra nz viagra nz cialis nz viagra online nz viagra uk Viagra online cialis uk cialis tablets uk levitra uk levitra 20mg uk buy cialis london cialis pills for sale uk buy kamagra uk